Schendel_Hummelstich_5_Ruebenfeld_02.jpg

Hummelstich

 

Der Tote im Rübenfeld

 

 

Aufregung in Hummelstich: Das große Rübenfest steht vor der Tür! Die liebevoll gepflegte Tradition verspricht auch in diesem Jahr ein ganz besonderes Ereignis zu werden. Bauer Gunnar macht sich Hoffnungen, zum fünften Mal in Folge den Preis für die dickste Rübe zu erhalten – und er kündigt die Enthüllung eines schockierenden Geheimnisses an. Doch dann liegt er tot zwischen seinen Rüben. Kommissar Pfeiffer vermutet einen Unfall, aber Bea ist sich sicher: Es war Mord! Nur: Was wusste Gunnar? Und wer hat dafür gesorgt, dass er sein Wissen mit ins Grab nimmt? Gemeinsam mit ihren Freunden nimmt Bea die Ermittlungen auf.

Mit viel Witz und Esprit präsentiert Katharina Schendel einen spannungsreichen und humorvollen Kriminalroman. Ihr wunderbar originelles Ermittlerduo sorgt in seiner Gegensätzlichkeit für amüsante Dialoge und birgt eine herrliche Situationskomik.

Thüringer Allgemeine über "Tod an der Gera"

 

Geschickt bedient sich Schendel der historischen Fakten, verwebt sie mit Legenden und erfindet die Geschichte der Dunkelgräfin neu.  Ein ungleiches Ermittlerduo: Weniger sarkastisch zwar als die Münsteraner Tatortkommissare Boerne und Thiel; an Unterhaltungswert können es die Thüringer Detektive mit ihren sympathischen Marotten und kuriosen Ermittlungstechniken durchaus mit den Publikumslieblingen aufnehmen. Schendel liefert mit ihrem Krimi leichte Unterhaltung und weckt Lust, die Nase in staubige Wälzer zu stecken, um historische Legenden zu ergründen.

Neues Deutschland über "Die Dunkelgräfin unf die Kokosnuss"

Bücher

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom