Frau Sunna und Herr Tod

 

Die Vorbereitungen für den "Eisenacher Sommergewinn" laufen auf Hochtouren, da versetzt eine Mordserie die Einwohner der Wartburgstadt in Angst und Schrecken. Kurz hintereinander werden drei Frauen mit durchbohrtem Herzen aufgefunden - sie alle hatten als Frau Sunna den Winter vertrieben. Weil die Polizei vor einem Rätsel steht, eilt Star-Ermittler Takeo Takeyoshi zu Hilfe und begibt sich mit dem pensionierten Stadtchronisten Hubertus Schmunk auf eine höchst nervenaufreibende Mörderjagd.

Mit viel Witz und Esprit präsentiert Katharina Schendel einen spannungsreichen und humorvollen Kriminalroman. Ihr wunderbar originelles Ermittlerduo sorgt in seiner Gegensätzlichkeit für amüsante Dialoge und birgt eine herrliche Situationskomik.

Thüringer Allgemeine über "Tod an der Gera"

 

Geschickt bedient sich Schendel der historischen Fakten, verwebt sie mit Legenden und erfindet die Geschichte der Dunkelgräfin neu.  Ein ungleiches Ermittlerduo: Weniger sarkastisch zwar als die Münsteraner Tatortkommissare Boerne und Thiel; an Unterhaltungswert können es die Thüringer Detektive mit ihren sympathischen Marotten und kuriosen Ermittlungstechniken durchaus mit den Publikumslieblingen aufnehmen. Schendel liefert mit ihrem Krimi leichte Unterhaltung und weckt Lust, die Nase in staubige Wälzer zu stecken, um historische Legenden zu ergründen.

Neues Deutschland über "Die Dunkelgräfin unf die Kokosnuss"

​FOLLOW ME

  • Facebook Social Icon

© 2017 by Katharina Schendel. Proudly created with Wix.com

668-1_Muhkübchen